Psychische Erkrankungen


Psychische Erkrankungen

Psychische Erkrankungen

Experten sind sich einig: Niemals zuvor war zwar der individuelle Freiraum der Menschen größer, gleichzeitig aber der Leistungsdruck durch die Veränderungen in Arbeitswelt und Gesellschaft höher. Millionen Menschen leiden unter den Folgen und dem zugleich oft erlebten Wegfall sozialer Sicherheit und werden psychisch krank. Die Konsequenz: Trotz insgesamt sinkendem Krankenstand steigen seit etwa einem Jahrzehnt die Krankschreibungen infolge psychischer Erkrankungen kontinuierlich an – seit 1997 um fast 70 %. Zwei von fünf Menschen erleiden im Laufe ihres Lebens eine schwere psychische Störung, am häufigsten eine Depression. Und auch für den vorzeitigen Ruhestand ist die erkrankte Seele inzwischen die Ursache Nummer eins.
(Bild: Techniker Krankenkasse)

Frielinghausstr. 8
44803 Bochum
Tel.: 02 34 / 3 33 86 29

www.kompass-apotheke-bochum.de

Kompass Apotheke am EVK
Wiescherstr. 20
44623 Herne
Tel.: 0 23 23 / 1 46 35 42

www.kompass-apotheke-herne.de

Wir sind zertifiziert.

News

Verdauung fängt im Kopf an
Verdauung fängt im Kopf an

Essen für die Sinne

Bereits der Anblick und der Duft eines leckeren Essens geben dem Körper das Startsignal für die Produktion von Verdauungsenzymen und Speichel. Kölner Forscher untersuchten die Wege, über die Gehirn und Leber Kontakt miteinander aufnehmen.   mehr

Ausdauertraining verjüngt Zellen
Ausdauertraining verjüngt Zellen

Mit Sport gegen das Altern

Dass sportliche Betätigung gesund für Herz und Kreislauf ist und auch im Alter fit hält, ist unstrittig. Welche Sportart wirkt sich am positivsten auf den Gewinn an Lebensjahren aus? Dieser Frage gingen Forscher aus Homburg und Leipzig nach.   mehr

Ohrenpflege – so geht's
Ohrenpflege – so geht's

Finger weg von Wattestäbchen

Unser Ohr leistet Enormes. Gleich für zwei Sinneswahrnehmungen ist es zuständig: den Hörsinn und den Gleichgewichtssinn. Tipps zur richtigen Pflege und Reinigung dieses wichtigen Organs.   mehr

Blutdruck: zu hoch oder noch normal?
Blutdruck: zu hoch oder noch normal?

Neuer Grenzwert für Behandlung

Ist ein Absenken der Grenzwerte für eine Blutdruckbehandlung sinnvoll und sterben weniger Personen an Herzerkrankungen, wenn der Arzt früher mit der Behandlung beginnt? Diese Frage stellten sich Münchner Forscher.   mehr

Schnarchen schadet Beziehung
Schnarchen schadet Beziehung

Belastung für Körper und Partner

Wie wohltuend ein erholsamer Nachtschlaf ist, merkt man erst, wenn er gestört ist – zum Beispiel durch einen schnarchenden Partner. Hinter den lauten Atemgeräuschen stecken aber manchmal auch ernste Erkrankungen.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen
Stern-Apotheke
Inhaber Friedemann Ahlmeyer
Telefon 0209/1 47 44 70
E-Mail sternapo.ge@freenet.de